Aktuelles

Kontakt

Weihnachtsduft liegt in der Luft, ein Nachmittag für die Kinder

WeihnachtMößlitz
WeihnachtMößlitz

Weihnachtsduft liegt in der Luft, ein Nachmittag für die Kinder

 

Am 1. Advent wird es auf dem Gut Mößlitz, ab 14 Uhr, wieder weihnachtlich zugehen.

Mößlitz (ts).
Klopf, klopf, wer klopft an unsre Türe an? Komm doch zu uns herein! Es sind ja art'ge Kinder hier, die sich schon auf's Spielen so lange freu'n. Weihnachts- und Adventsmärkte gibt es viele, doch die Kinderweihnacht auf dem Gut Mößlitz, mit seinem ganz besonderen Flair, wird in diesem Jahr wieder ganz im Zeichen der Kinder stehen. Am Sonntag, den 1. Dezember ab 14 Uhr ist es soweit, Weihnachtsduft und hell erleuchtete Lichterketten weißen den Weg zur großen Kinderweihnacht auf Gut Mößlitz. Hier erlebt man eine vorweihnachtliche Geschichte, in der die Kinder selber mitspielen und ihr eigenes Weihnachten mitgestalten.

 

Der Weihnachtsmann braucht wieder mal Hilfe, an lustigen Stationen erspielen sich die Kinder die Berechtigung zum Beladen des Weihnachtsmannwunschmobils mit dem Weihnachtswunschpaket? Na zum Glück kommen da ja die vielen kleinen und großen Wichtel aus der Gegend zur Hilfe, und für alle beginnt ein großes Abenteuer mit dem Weihnachtsmann. Eine große Weihnachtsgeschichte mit Menschengroßen Puppen wartet dann noch auf die kleinen Wichtel und für die großen Wichtel gibt es eine weihnachtliche Kaffeestube mit selbstgebackenen Weihnachtskuchen, Stolle und weihnachtliche Torten und noch so manche Überraschung. Dazu gibt es auch ein buntes Programm für die ganze Familie, alle sind im Weihnachtsfieber mit inbegriffen. Ein Muss für die großen Augen der kleinen und größeren Wichtel.

 

Die schönste Zeit des Jahres beginnt, geprägt von Kerzenlicht und Plätzchenduft. Neben dem großen Abenteuer gibt es bei frostiger Kälte Lebkuchen, Stollen, Kuchen, Glühwein und noch vieles mehr. Die Kinder können mit ihren Eltern und Großeltern Adventskränze oder Figuren aus Holz basteln oder mit den goldenen Engeln singen. Und wenn die Weihnachtsvorbereitung geschafft ist, dann verteilt der Weihnachtsmann aus seinem großen Sack jede Menge Überraschungen!

Dazu gibt es ein buntes Weihnachtsprogramm mit Liedern zum Advent, vorgetragen von den Chören der Region. Weiter gibt es eine weihnachtliche Briefmarkenausstellung, ein echtes Weihnachtspostamt und eine Modelleisenbahn ist vielleicht auch zu bestaunen.

Neben der Kaffeestube mit den berühmten selbstgebackenen Kuchen und Torten kann man eine Runde durch den winterlichen Gutspark schlendern, seinen Weihnachtsbaum kaufen oder einfach die tolle Vorweihnachtsstimmung genießen.

Ein Besuch auf dem Gut lohnt sich auf alle Fälle. Wer dies nicht verpassen möchte, kommt mit seinen Kindern und Enkeln einfach auf das weihnachtliche Gut in Mößlitz. Es gibt für jeden etwas zu entdecken. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.gut-moesslitz.de.

 

BU 1:   In der Weihnachtsbäckerei wird 1. Advent wieder fleißig Weihnachtsplätzchen kreiert und dann im Steinofen gebacken, mmmh lecker. Foto: Thomas Schmidt

Thomas Schmidt

Große Weihnachtsgala im Landgestüt!

Große Weihnachtsgala im Landgestüt!


Die große Show zur Weihnachtszeit findet wieder statt!

 

Prächtige Pferde, bunte Kostüme und einfallsreiche Schaunummern in Prussendorf.

Prussendorf (ts.) Am 30. November findet zum sechsten Mal die große Weihnachtsgala des Landgestüts Sachsen-Anhalt im Zörbiger Ortsteil Prussendorf statt.  Dann sieht man wieder prächtige Pferde, bunte Kostüme und einfallsreiche Schaunummern. Diese zeichnen in jedem Jahr die Weihnachts-Gala des Landesgestüts Sachsen-Anhalt aus. Nach einer zweijährigen Pause, geht es jetzt wieder im weihnachtlichen Glanze um Reiter, Pferde und über eintausend Gäste, um einen gemeinsamen Nachmittag zu erleben. Schon in den Jahren zuvor, war die Weihnachtsgala restlos ausverkauft und sorgte mit einer Fülle von weihnachtlichen Schaubildern, Demonstrationen in weihnachtlicher Gemütlichkeit mit einem bezaubernden Flair für große staunende Augen bei den kleinen und großen Pferdefreunden.

Die diesjährige Weihnachtsgala beginnt 15 Uhr in der gut beheizten Wussow-Halle. In dem zweieinhalbstündiges Programm des Landgestüts gibt es wieder jede Menge an Überraschungen. Mit Eleganz, Geschicklichkeit und Humor präsentieren sich Reiter, Pferde und Stars dem Publikum. Landstallmeister Siegmund Hintsche bemerkte,  wir könnten doppelt so viel Karten verkaufen. Das freut ihn auf der einen Seite, doch auf der Anderen möchte er jeden Wunsch der Gäste berücksichtigen, doch aus terminlichen Gründen kann leider nur eine Vorstellung stattfinden und so gibt es nur noch einige Restkarten unter 034956/ 22 980.

Für das leibliche Wohl mit kulinarischen Genüssen, natürlich speziell weihnachtlich, ist hinreichend gesorgt. Parkplätze stehen wieder ausreichend und wie immer kostenlos zur Verfügung.

Für alle die leider kein Glück haben, gibt es nächstes Jahr drei große Veranstaltungen, im Juni zum Landgestütsturnier, im September zum Tag der offenen Tür und im Dezember die Weihnachtsgala 2014.

 

BU 1:   Am 30. November, ab 15 Uhr, werden wieder Reiter, Pferde und über eintausend Gäste, einen gemeinsamen Nachmittag zur Weihnachtsgala erleben.    Foto: Thomas Schmidt

 

 

Thomas Schmidt